Hilfe aus der Geistigen Welt
Author: Dieter Bulach
Veröffentlicht: Apr 10, 2020

Gibt es tatsächlich Hilfe aus der Geistigen Welt?

wer kennt nicht die Aussage: ich glaube nur, was ich sehe? Doch was bedeutet das eigentlich? Bedeutet das, dass es für die eine Person die Geistige Welt gibt, weil sie diese sieht oder fühlt und für die andere gibt es sie nicht, weil sie die Geistige Welt weder sieht noch fühlt? Wenn ich von mir ausgehe, so hatte ich meine erste Begegnung mit der Geistigen Welt bereits im Alter 14 Jahren, als ich meinen verstorbenen Großvater vor mir stehen sah. Damals hatte ich weder irgendwelches Wissen über die Geistige Welt, noch beschäftigte ich mich damit. Ich war ja erst vierzehn und nichts lag mir ferner, als mich mit so einem Thema freiwillig zu beschäftigen. Es machte mir schlichtweg Angst und ich wollte so etwas nie (wieder) erleben. Doch es sollte nach einem Nahtoderlebnis noch zu weiteren Begegnungen kommen, die mein damals noch junges Weltbild völlig auf den Kopf stellte. Ob ich wollte oder nicht, ich konnte nicht länger so tun, als ob es die Geistige Welt nicht gibt.

Trotz allem wollte ich viele Jahre nichts mit der Geistigen Welt zu tun haben, bis ich eines Nachts mal wieder einen meiner wiederkehrenden Alpträume hatte. Ich träumte wieder einmal davon, dass ein geistiges Wesen Kontakt mit mir aufnehmen wollte und wachte mit klopfendem Herzen auf. Doch dieses Mal war es anders, denn dieses Mal war es ein verstorbener Freund, der sich im Traum bei mir meldete. Nun konnte ich nicht mehr länger die Geistige Welt ignorieren und meldete mich zu einer 2-jährigen medialen Ausbildung bei einem englischen Medium an (siehe auch mein Buch: Meine Seele hat mich befreit). In den folgenden 2 Jahren und darüber hinaus lernte ich, Kontakt mit der Geistigen Welt und auch der AKASHA-Chronik aufzunehmen.

Dabei kam mir zugute, dass ich mich schon sehr lange mit Meditationen und den unterschiedlichsten geistigen Techniken beschäftigte. Ich begann neben Kontaktaufnahmen mit der Geistigen Welt auch Fragen an diese und die AKASHA-Chronik zu stellen. Irgendwann war ich in der Lage, Antworten und Lösungen zu all meinen Fragen zu erhalten, egal ob es sich um private oder geschäftliche Themen handelte. Je mehr ich mit der Geistigen Welt und der AKASHA-Chronik arbeitete, umso besser wurde die Verbindung und umso leichter kamen die Antworten und Lösungen. Doch woher kamen all die Antworten und Lösungen, die mein Verstand niemals hätte wissen können?

Kamen sie von den Seelen verstorbener Menschen, von den Meistern und Lehrern der AKASHA-Chronik oder etwa dem Morphogenetischen Feld oder Informationsfeld? Gab oder gibt es überhaupt eine Trennung in verschiedene Intelligenzen oder Felder? Je mehr ich in diese Welt eintauchte, umso größer und faszinierender erschien sie mir. Es schien mir, als wenn ich in ein riesiges geistiges Universum der Weisheit und des Wissens eintauchte und Fragen zu allen Themen stellen konnte, die mich oder andere Menschen betrafen. Je mehr ich in diese Welt eintauchte, umso mehr erkannte ich, dass „da draußen“ eine riesige“ Intelligenz auf uns wartet oder sollte ich sagen, dass eine riesige Intelligenz „in uns“ wartet? Wo genau befindet sich dieses Wissen und diese Intelligenz? Ist sie in uns oder außerhalb von uns und wer sind wir wirklich, dass wir Zugang zu diesem Wissen und dieser Intelligenz haben? Sind wir gar diese Intelligenz selbst?

Wenn ich darüber nachdenke, kann ich nur tiefe Dankbarkeit empfinden, dass es so ist, wie es ist. Jeder von uns hat die Möglichkeit, Kontakt mit dem Wissen seiner Seele und der unendlichen Intelligenz des Lebens aufzunehmen und dieses weise zu nutzen. Wir müssen nur wieder lernen, Zugang zu diesem Wissen und dieser Intelligenz zu finden.

Bist du bereit dazu?

 

 

ANSCHRIFT

Dieter Bulach
Maiäckerstraße 1
74417 Gschwend
Telefon:  07972-319
E-Mail: info@bulach-spirit.de

KONTAKT

Du kannst mir gerne direkt schreiben.
Das Kontaktformular findest du auf der Kontaktseite.